Technische Prüfung der Gebäude (ITE).

Die ITV wird Pflicht für Gebäude in Spanien am 1. Juli 2012.

Da es sich um ein neues Dekret handelt, ist es auch neu für uns Architekten, so neu in der Tat das die Communidad Murcia das ergänzende Dekret zum Königlichen Erlass bis heute nicht als Gesetz anwendet. (die autonome Gemeinschaft von Murcia sollte dieses Dekret genehmigen im Monat Juli des vergangenen Jahres) . So, auch wenn man die allgemeinen Aspekte des Gesetzes kennt, müssen wir warten um subtilere Aspekte zu kennen.

In der Region Valencia ist anders, Valencia hat das Dekret 189-2009 von Valencia, technische Inspektion der Gebäude ITE (Technische Gebäude Inspektion), obwohl

dieses Gesetz mit einem neuen Dekret 43-2011 vom 29. April aktualisiert wurde.

Sind die gleichen Normen für alle spanischen Regionen anwendbar?

Die ITE Gesetzgebung ist leicht differenziert in den jeweiligen Regionen, vor allem der Aspekt, zu der Zeit in der die ITR realisiert werden soll. In einigen Autonomen Gemeinschaften muss die ITE alle 10 Jahre in anderen alle 15 Jahre usw. realisiert werden. Der andere Aspekt ist das Alter des Gebäudes welches untersucht werden soll.

 

Nehmen Sie zum Beispiel die Regionen Katalonien, Valencia, Murcia und Madrid.

 

Valencia: Gebäude die ein Alter von 50 Jahren haben und mehr.

Frequenz der Inspektionen: Jedes 5. Jahr

 

Murcia: Bisher ohne Reglementierungen

 

Madrid: Gebäude die ein Alter von 30 Jahren haben und mehr.

Frequenz der Inspektionen: jedes 10. Jahr

Cataluña: Gebäude die ein Alter von 45 Jahren haben und mehr.

Frequenz der Inspektionen: jedes 10. Jahr

 

 

Technische Prüfung der Gebäude (ITE).

Die ITV wird Pflicht für Gebäude in Spanien am 1. Juli 2012.

Da es sich um ein neues Dekret handelt, ist es auch neu für uns Architekten, so neu in der Tat das die Communidad Murcia das ergänzende Dekret zum Königlichen Erlass bis heute nicht als Gesetz anwendet. (die autonome Gemeinschaft von Murcia sollte dieses Dekret genehmigen der Monat Juli des vergangenen Jahres) . So, auch wenn man die allgemeinen Aspekte des Gesetzes kennt, müssen wir warten um subtilere Aspekte zu kennen.

In der Region Valencia ist anders, Valencia hat das Dekret 189-2009 von Valencia, technische Inspektion der Gebäude ITE (Technische Gebäude Inspektion), obwohl

dieses Gesetz mit einem neuen Dekret 43-2011 vom 29. April aktualisiert wurde.

Sind die gleichen Normen für alle spanischen Regionen anwendbar?

Die ITE Gesetzgebung ist leicht differenziert in den jeweiligen Regionen, vor allem der Aspekt, zu der Zeit in der die ITR realisiert werden soll. In einigen Autonomen Gemeinschaften sind muss das ITE alle 10 Jahre in anderen alle 15 Jahre usw. realisiert werden. Der andere Aspekt ist das Alter des Gebäudes welches untersucht werden soll.

 

Nehmen Sie zum Beispiel die Regionen Katalonien, Valencia, Murcia und Madrid.

 

Valencia: Gebäude die ein Alter von 50 Jahren haben und mehr.

Frequenz der Inspektionen: Jedes 5. Jahr

 T

Murcia: Bisher ohne Reglementierungen

 

Madrid: Gebäude die ein Alter von 30 Jahren haben und mehr.

Frequenz der Inspektionen: jedes 10. Jahr

Cataluña: Gebäude die ein Alter von 45 Jahren haben und mehr.

Frequenz der Inspektionen: jedes 10. Jahr

In welchen Städten wird es dieses Dekret geben?

Die technische Untersuchung des Gebäudes (ITE) ist eine Kontrolle, die in allen Gebäuden passieren muss in Gemeinden und Kommunen mit über 25.000 Einwohner und der nächste Faktor ist das Alter der Gebäude.

Die ITE berücksichtigt den Zustand des Gebäudes und zeigt an dass der Zustand akzeptabel ist in Bezug auf Sicherheit, unabhängig von der Verwendung für die es bestimmt ist ( Wohnungen, Büros, Geschäfte usw).

 

 

Aber ist es für die Gebäude erforderlich, dass sie die ITE machen müssen?

Im Prinzip ist zwingend erforderlich für Gebäude die über 50 Jahre alt sind und danach in Abständen von jeweils 10 Jahren.(Auch hier wieder, denken Sie daran, dass diese Fristen variieren können in den jeweiligen Regionen).

 

 

Welche architektonischen Elemente sind zu berücksichtigen im Bericht der ITE.

Mindestens: Decken, Strukturen, Ausstattung, Sanitär- und Elektroinstallationen.

 

 

Wer sollte die Kosten tragen für die ITE des Gebäudes?

Der Besitzer des Hauses, wäre es eine Hausgemeinschaft dann müssen die Kosten der ITE proportional umgelegt werden.